Anmelden
E-Mail Passwort vergessen

Über LauBe

Die Bedeutung der Lernausgangslagenerfassung

Im Zentrum der Schulanfangsphase steht das Anliegen, jedes Kind individuell zu fördern, um an seinem Leistungsvermögen und Können anzuschließen. Voraussetzung dafür ist, dass Lehrkräfte Kenntnisse über die sprachlichen und mathematischen Kompetenzen eines Kindes haben. Daher sind alle Grundschullehrerinnen und Grundschullehrer des Landes Berlin nach §7 (2) GsVO dazu verpflichtet, die Lernausgangslage jedes Kindes festzustellen, um sich auf die individuellen Kompetenzen der einzelnen Kinder bestmöglich einstellen und diese weiterentwickeln zu können.

Die Lernausgangslage Berlin (LauBe)

Bei der Lernausgangslage Berlin (LauBe) handelt es sich um ein von der Senatsverwaltung für Bildung, Jugend und Wissenschaft zur Verfügung gestelltes Erhebungsinstrument. Es dient der Feststellung individueller sprachlicher sowie mathematischer Fähigkeiten von Berliner Schulanfängerinnen und Schulanfängern. Die Lernausgangslage Berlin findet bereits seit dem Schuljahr 2006/2007 in vielen Berliner Grundschulen Anwendung. Nachdem zwei wissenschaftliche Expertisen zur Zuverlässigkeit und Praktikabilität einen Optimierungsbedarf feststellten, wurde das ursprüngliche Material im Auftrag der Berliner Senatsverwaltung für Bildung, Jugend und Wissenschaft in enger Zusammenarbeit mit Expertinnen und Experten aus Wissenschaft sowie Fachleuten aus der Schulpraxis weiterentwickelt. Das überarbeitete Aufgabenmaterial ist seit dem Schuljahr 2015/2016 im Einsatz.

Überarbeitung der Lernausgangslage Berlin - Was ist neu?

Die überarbeitete Lernausgangslage Berlin vereinbart Wissenschaftlichkeit mit größtmöglicher Praktikabilität. Es sind neue und optimierte Aufgaben entstanden, die zentrale Qualitätskriterien erfüllen und eine zuverlässige Erfassung der sprachlichen und mathematischen Lernausgangslage ermöglichen. Durch die mit einer repräsentativen Stichprobe gewonnenen Vergleichswerte können die individuellen Kompetenzen der Kinder auch über den Klassenverband hinaus eingeordnet werden. Die Aufgaben orientieren sich an gängigen und bewährten Testverfahren und sind schnell und einfach durchführbar. Das LauBe-Portal bietet den Lehrkräften die Möglichkeit, ihre Ergebnisse schnell und informationsbringend auswerten zu lassen und die bereitgestellten Rückmeldungen und Förderhinweise für die weiterführende Arbeit mit den Kindern zu nutzen.